Fondacija “Arheološki park: Bosanska piramida Sunca, Archaeological Park: Bosnian Pyramid of the Sun Foundation

English Bosnian Serbian Croatian German Arabic French French Swedish Italian Finnish UK Site

New eBooks available

Pyramids ebook

Pyramids ebook

Pyramids ebook

New eBooks available, Kindle Edition

Ancient History ebook

A+ A A-

"Die Pyramiden von Bosnien" am Mittwoch, 26. November 2014 um 19:00 Uhr; im Anschluss an den Film Gespräch mit Rosina Kaiser, Expertin in Geomantie, Radiästhesie und Energetik

Rate this item
(0 votes)

















Die Pyramiden von Bosnien ... Mitten in Europa stehen die größten Pyramiden der Welt

Pyramiden mitten in Europa? Nördlich von Sarajevo, nicht weit entfernt vom früheren Sitz der bosnischen Könige, ragt eine geheimnisvolle Gesteinsformation in den Himmel. Es handelt sich um den mehr als 220 Meter hohen Berg Visocica, der über dem Städtchen Visoko thront. Die etablierte Archäologie hat die Vermutung, dass es sich um eine Pyramide handeln könnte, lange Zeit belächelt. Bis der bosnische Unternehmer und Star-Archäologe Dr. Sam Osmanagich unwiderlegbare Beweise dafür liefern konnte.

Mittlerweile wurden fünf Pyramiden entdeckt, die mindestens 25.000 Jahre alt sein sollen. Sie blieben wegen ihrer bewachsenen Oberflächen unerkannt, obwohl die Bewohner Visokos schon immer von den »Pyramidenbergen« sprachen – selbst der Name des Städtchens bedeutet »hoch«. Vorfahren der Illyrer, die wahrscheinlich vor 27.000 Jahren im heutigen Bosnien-Herzegowina siedelten, sollen die Pyramiden errichtet haben. Unter den Pyramiden fand man kilometerlange Tunnelsysteme, die alle vier miteinander verbinden – mit Holzresten, die sogar 35.000 Jahre alt sind. Die Tunnel enthalten den reichsten vorgeschichtlichen Keramikfund aller Zeiten, und Messungen nach steigt noch heute ein Energiestrahl aus der Spitze der größten Pyramide auf.

Der Filmautor und Regisseur Said Sefo wich Dr. Sam Osmanagich bei seinen Forschungen und Ausgrabungen monatelang nicht von der Seite. Herausgekommen ist eine mehrfach preisgekrönte, atemberaubende Dokumentation über die größten bekannten Pyramiden der Welt, ausgerechnet im Herzen Europas.

Mein Kommentar (Monika Görig):

Ein sehr spannendes Feld. Es gibt unter den Wissenschaftlern bis heute immer noch reichlich voneinander abweichende Meinungen, Behauptungen die aufeinanderprallen und die es uns Laien schwer machen, die Wahrheit zu erkennen … sind die Anhöhen nun natürliche, pyramidenförmige Aufhäufungen von Gesteinsverschiebungen in Visoco oder handelt es sich tatsächlich um eine vollkommen neue Entdeckung, die einfordert, unsere Geschichtsbücher zu korrigieren, zu ergänzen, neu zu schreiben, weil sich unter dem bewaldeten Hügeln echte Pyramiden befinden, - vielleicht die größten der Erde, die im Laufe der Jahrhunderte

von der Vegetation so zugewachsen sind, dass sie nur schwer zu erkennen waren? Einige Archäologen beharren darauf … andere Forscher dementieren lautstark, angeblich unterstützt von Kreisen, die sich nicht ausmalen können/wollen, dass dieses Phänomen von bisherigen Geschichtsforschern noch nicht erschlossen war. Der Tourismus nach Ägypten und anderswo zu den bisher bekannten und vermeintlich weltgrößten und vermeintlich ältesten Pyramiden würde sich verlagern, wenn sich die Neuheit als Wahrheit beweist … das macht in bestimmten Regionen und Berufsgruppen Probleme, - auch ein Grund, die Entdeckung als Humbug zu bezeichnen? Spekulationen von Befürwortern und Skeptikern gibt es reichlich im Internet zu finden …

Wie oft aber hat uns die Wissenschaft schon, meist unabsichtlich etwas glauben machen wollen, was sich dann als unrichtig erwiesen hat (denken wir nur an die unterschiedlichen Auffassungen und Erkenntnisse von Heilung), wie oft schon haben wir öffentlichen Aussagen oder Meldungen blind Glauben geschenkt, obrigkeitshörig, ohne sie zu hinterfragen und sich danach so Manches eines Tages als Halbwahrheit oder sogar ganz unwahr dargestellt? Es wird zusehends schwieriger in unserem Leben Wahres von Unwahrem zu unterscheiden, allein dadurch, dass uns die Technik durch die vielen Manipulationsmöglichkeiten an der Nase herumführen lässt … und sei es nur ein Gruppenfoto, wo Menschen in der Menge abgebildet sind, die nachträglich hineinmanipuliert wurden, weil sie zur Zeit des Fotografierens gar nicht anwesend waren. Dies kann technisch so geschickt eingefügt werden, dass unser Auge es nicht erkennen kann. Meist mag dies ja keinen Schaden anrichten, deshalb kann auch hier geglaubt werden, was in unserer Vorstellung Platz hat … es schadet uns nicht, jeder darf sich seine Wahrheit kreieren, so lange für ihn keine Eindeutigkeit besteht.

Für mich persönlich ist dies nicht so sehr von Bedeutung, weil ich überzeugt bin, dass wir noch gar Vieles nicht entdeckt haben und gar Vieles noch nicht wissen, was auf unserem Planeten ist oder nicht ist, … ganz zu schweigen von dem, was wir sehen oder nicht sehen, obwohl etwas sphärisch vorhanden ist, unser physische Auge es aber (noch) nicht erfassen kann. Sehr wesentlich für mich aber ist, dass dort bei den Pyramiden offenbar nachweislich eine besondere Energie fühlbar ist. Mehr dazu erfahren wir im Anschluss an den Film von Rosina Kaiser.

Rosina Kaiser ist u.A. GeomantinRadiästhetinAutorinSeminarleiterin, Energetikerin mit eigener HeilerPraxis (in Germering/München) und von Kind an „anders“, wie sie sich selbst beschreibt. Auch ich bin schon gespannt auf die Begegnung mit ihr, freue mich, dass sie wie so viele meiner Filmgäste die Einladung in meine privaten heiligen Hallen für diese Tage angenommen hat.

Der Entdecker der Bosnischen Pyramiden, Dr. Semir Osmanagic ist u.A. Autor zahlreicher Bücher und gilt als Fachmann antiker Zivilisationen.

Auf spannende Film- und Gesprächsstunden freu ich mich!

Dank der Unterstützung von immer wieder ausreichend freiwilligen Helfern und Freunden natürlich auch wieder Nachfolgendes:

Wie immer findet ihr meine SCHENKKISTEN im Foyer des Kinos dann wieder vorbereitet … bringt und nehmt ungeniert, was noch verwertbar ist (außer Kleidung).

Wie immer könnt ihr euch beim OFFENEN BÜCHERREGAL ebenso bedienen oder eure gelesenen Bücher für andere im Regal zum Verschenken abgeben.

Wie immer werde ich ausgewählte Literatur und Filme bei unserer ortsansässigen Buchhandlung Ennsthaler ordern und am Büchertisch als Service für euch zum Kauf bereithalten.

Wie immer werde ich BROT VOM VORTAG bei einer örtlichen Bäckerei erbitten und zum Ressourcen bewussten Verzehr in der Vinothek des Kinos kostenlos anbieten.

Wie immer fotografische Begleitung des gesamten Bewusstseinsabends für die Dokumentation auf der Website.

Wie immer bitte ich euch alle, die Einladung in Form meines Mails an Interessierte weiterzuleiten oder das Plakat im Anhang zu versenden oder/und auszudrucken und an geeigneter Stelle – auf einem eurer täglichen Wege – auszuhängen. Danke für jegliche Mithilfe!

Neu: in der kleinen Nische beim Eingang befindet sich eine Pinwand, wo ihr auf einem Zettel große Gegenstände zum Verschenken anbieten könnt, … genauso könnt ihr dort auf einem Zettel hinterlassen, was ihr benötigt und euch als Geschenk wünscht … Träume können durch die neue Schenkkultur unerwartet in Erfüllung gehen …

… dass euch das widerfahren möge, wünscht euch von Herzen, Monika

MEHR >>>

Last modified on Dienstag, 11 November 2014 09:15

2018-05-172018-05-17ENTRANCE TO UNDERGROUND LABYRINTH RAVNE LIVE STREAM

Copyright © Fondacija “Arheološki park: Bosanska piramida Sunca, Archaeological Park: Bosnian Pyramid of the Sun Foundation. All rights reserved